Liebe Leserinnen und Leser, ab Mittwoch 01.07.20 ist die Stadtbibliothek verpflichtet Besucherdaten zu erfassen. Bitte zeigen Sie Ihren Leseausweis am Einlass vor. Vielen Dank, Ihre Stadtbibliothek

Medien-Lieferdienst wird eingestellt

Bestellungen für den Medien-Lieferdienst noch bis zum 28.07.2020

Mehr erfahren
Ein modernes Medienhaus

Aktuell: Ab 28.04.20 gilt eine Mund- und Nasenschutzpflicht im ganzen Haus.

Ganz leicht von zu Hause aus

Online-Angebote: Pressreader, Onleihe, Munzinger und vieles mehr...

Mehr erfahren

Aktuell: Die Stadtbibliothek hat seit Donnerstag, den 23. April 2020 wieder geöffnet

Das Video auf Wochenblatt TV gibt einen schönen Einblick und enthält alle wichtigen Informationen zur Öffnung der Stadtbibliothek:

Seit Donnerstag, den 23. April 2020 können wieder Medien in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung der erforderlichen Hygienestandards. Damit diese eingehalten werden können, steht der Service nicht vollumfänglich zur Verfügung.

Das Hygiene- und Sicherheitskonzept für die Wiederaufnahme des Ausleihbetriebs macht folgende Maßnahmen erforderlich:

  • Maximal 40 Besucher dürfen sich gleichzeitig in der Stadtbibliothek aufhalten.
  • Ab Dienstag, den 28.04.20 besteht eine Mundschutzpflicht in der Stadtbibliothek. Alle Besucherinnen und Besucher werden dringend gebeten, dies zu beachten.
  • Ab Mittwoch 01.07.20 ist die Stadtbibliothek verpflichtet Besucherdaten zu erfassen. Bitte zeigen Sie Ihren Leseausweis am Einlass vor.
  • Besucher werden außerdem gebeten, sich beim Zutritt die Hände zu desinfizieren. Ein Spender ist am Eingang aufgestellt.
  • Der Aufenthalt in der Bibliothek sollte so kurz wie möglich sein, damit möglichst viele Menschen die Bibliothek besuchen können.
    Daher bitten wir Sie, wenn möglich, die Stadtbibliothek alleine zu besuchen und nur einzeln einzutreten.
  • Der Aufzug sollte nur maximal zu zweit und möglichst nur von Personen mit Mobilitätseinschränkungen genutzt werden.
  • Die Internetplätze und der Kaffeeautomat bleiben geschlossen.
  • Die Spielekonsole oder Computer stehen nicht zur Verfügung.
  • Das Lesen von Zeitungen und Zeitschriften ist vor Ort nicht möglich. Zeitschriften können ausgeliehen werden.
  • Die ausgeliehenen Medien sollten weiterhin über die Außenrückgabe zurückgegeben werden.
  • Im 2. OG (Kinderbereich) dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig aufhalten. Es wäre super, wenn pro Familie nur eine Person ausleihen würde. Eltern werden zudem gebeten, den neu angebotenen Lieferservice zu nutzen.
  • Sollte ein Warten vor der Stadtbibliothek aufgrund des hohen Besucheraufkommens notwendig sein, ist ein Abstand von 2 Metern, mindestens jedoch 1,5 Metern, einzuhalten.
  • Die Medien werden nach der Rückgabe mehrere Tage eingelagert und gereinigt.
  • Die Reinigungsintervalle in den Räumen werden erhöht und die Kontaktflächen regelmäßig desinfiziert.

Für die Erstellung eines neuen Leseausweises bitten wir Sie vorab um die Zusendung eines eingescannten Personalausweises und Ihrer Kontaktdaten an folgende Mailadresse: bibliothek@radolfzell.de

Ihren Ausweis können Sie am darauffolgenden Öffnungstag abholen.

Bestehende Ausweise können ebenfalls per E-Mail (bibliothek@radolfzell.de) oder Telefon (07732/81-382) verlängert werden.

 

Zusätzlicher Service Medienpaket auf Bestellung

Die Stadtbibliothek bietet noch bis 28.07.2020 einen Lieferservice für Familien mit Kindern, Personen über 65 Jahren und Risikogruppen in Radolfzell und den Ortsteilen an.

Weiterhin bietet die Stadtbibliothek, als zusätzlichen Service, Medienpaket auf Bestellung an. Die Pakete können dann ohne längeren Aufenthalt in der Stadtbibliothek im EG abgeholt werden.

Weitere Infos zum Lieferservice

 

Die Ortsteilbibliotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

In unseren Online-Angeboten gibt es zahlreiche neue Medien.  Weitere Infos zu den Online-Angeboten

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern eine gute, gesunde Zeit!

 


Stadtbibliothek im Österreichischen Schlösschen

Ein modernes Medienhaus, das jeden zum Lesen verführt und dazu Räume bietet, in dem alle Generationen gerne verweilen – das ist die Radolfzeller Stadtbibliothek. Im Herzen der Stadt steht das 2015 vollständig sanierte, imposante, historische Gebäude mit Seeblick, das im 17. Jahrhundert ursprünglich dem österreichischen Erzherzog Leopold V. als Stadtschloss hätte dienen sollen. Heute beherbergt es in seinen gemütlichen Räumen ein breites Angebot an Büchern und Medien.

Romane, Sachbücher, Comics, Filme, Musik, Spiele, Hörbücher, Zeitschriften, aber auch Geräte und Zubehör, wie  E-Book-Reader oder Tablets, warten darauf vor Ort genutzt oder ausgeliehen zu werden. Das gesamte Angebot ist im Online-Katalog OPAC einzusehen und durchsuchbar.
Zusätzlich stehen den eingetragenen Lesern Online-Nachschlagewerke zur Verfügung. Die Onleihe Hegau-Bodensee macht es möglich, digitale Medien für die Nutzung auf dem privaten Rechner oder mobilen Endgeräten auszuleihen. Im Haus sind auch Computer, Internetzugänge, Drucker und Kopierer vorhanden.

Der technisch gut ausgestattete Gewölbekeller macht die Bibliothek zu einem attraktiven Veranstaltungsort mit Vorträgen, Lesungen, Spieleabenden und Informationsveranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

Die Stadtbibliothek Radolfzell setzt sich durch zahlreiche Kooperationen mit  Schulen und Kindertagesstätten für die Leseförderung ein und unterstützt mit ihrem Informations- und Beratungsangebot die Medienkompetenz in allen Altersgruppen.


Sie wollen sich für die Stadtbibliothek engagieren?

Freundeskreis Stadtbibliothek Radolfzell

Im Österreichischen Schlösschen
Marktplatz 8 | 78315 Radolfzell am Bodensee

Telefon: 07732 81382
E-Mail: kontakt@freundebib.de

http://freundebib.de/


E-Mail-Erinnerungsservice der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek bietet den Erinnerungsservice per E-Mail an. Einige Tage vor Leihfristende erinnert die Stadtbibliothek an die anstehende Abgabe der Medien per E-Mail. Eltern können für die Konten ihrer Kinder erinnert werden. Bitte wenden Sie sich an die Information im Erdgeschoss.